Dienstag, 20. Januar 2015

Wohlfühlsirups

Meine Kinder lieben Sirups und jeder hat *seinen* Wohlfühlsirup. Da die Vorräte in beiden Haushalten zur Neige gingen, habe ich die mal wieder gekocht.
Für meine Tochter Lavendelsirup
Mein Sohn mag Ingwer-Zitronen-Sirup, da es so schöne saftige Orangen gab, habe ich dieses Mal aber ein Zitonen-Orangen-Sirup mit Ingwer gemacht.


Geseifelt habe ich auch - Teerose ist ein etwas missglückter Spin-Swirl aus der Rosenblockform und besteht aus Rapsöl, Kokiosnussöl, Olivenöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Seide, gefärbt mit Pigmenten von Gerstäcker und timeconnect, beduftet mit PÖ Rose von den Verseifern und Green Tea von brambleberry.
Im Garten sieht es noch ziemlich unerfreulich aus, aber im Haus blühen die Strelitzien. Mit meinen Kindern war ich 2000 auf der Expo  in Hannover. Dort haben wir auch verschiedene *expotische* Samen gekauft. Überlegt haben 3 Elefantenfüsse und 3 Strelitzien. Die Strelizien verbringen den Sommer imn Garten. Vor einigen Jahren haben sie leichten Frost abbekommen und letzten winter hatte 1 Pflanze 1 Blüte. Dieses Jahr haben alle 3 geblüht.
Meine Tochter will über Pfingsten zum WGT nach Leipzig und neben ihrer Tornür und den beiden Rokokokostümem,. näht sie sich nun ein Belle Epoque Kostüm. Dazu darf natürlich ein Sonnenschirm nicht fehlen. Beim skypen haben wir dann darüber diskutiert und mir fiel ein, dass ich ja in dem Heft *Zauberhafte Lacetücher* von Christine Nöller eine Anleitung für einen Schirmbwezug gesehen habe. Ich habe meiner Tochter dann vorgeschlagen, dass sie ihn stricken könnte. Das ist nun nicht möglich, den die Zeit wird ihr bei diesem Mammutprojekt eh eng. Da mich das Schirmchen reizt, habe ich ihr vorgeschlagen es zu stricken.

Das Material Filace MeriCo, 100% Baumwolle mit 700 m LL.
und Toho Rocailles mit 3mm Durchmesser, davon werden 836 Stück eingestrickt.
Gestern habe ich angefangen. Es werden 32 Maschen über einem Fadenring angeschlagen. O je, war das fiesselig, so lange habe ich noch nie für einen Maschenanschlag gebraucht.
Der Vorteil dieser Art des Anschlages iost, dass man die Runde sehr dicht schließen kann, in dem man an Fadenanfang zieht.
Die ersten Runden.
Reihe 18 ist fertig, nun folgen die ersten Perlenreihen.

Danke für euer Interesse.
LG
Marianne

 



Kommentare:

  1. Liebe Marianne,
    das sieht mal wieder alles sehr interessant und schön aus.
    Verrätst Du mir wie Du Deine Wohlfühlsirupe machst?
    Internette Grüße
    Myriam

    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
  2. Danke, sicher schreibe ich dir die rezepte auf.
    Lavendelsirup: 30g getr. Lavendelblüten mit 1 Ltr. kochendem Wasser übergießen und 2 - 3 Std oder über Nacht stehen lassen. Abfiltern, gut ausdrücken, ggfs. etwas Wasser zufügen (bis es 1 ltr ist) und 600g Zucker zugeben, aufkochen, 10 Min. leise köcheln lassen. In Twist Off Flaschen fühlen und für 20 Min. auf den Deckel stellen, dann entsteht ein Vaccum.
    Zitronen-Orangen-Sirup mit Ingwer
    1kg Orangen und 500g Zitronen auspressen, 100g Ingwer putzen und in dünne Scheiben schneiden, 1 ltr. Wasser und 1 kg Zucker zufügen und aufkochen, 30 Min. köcheln lassen, durch ein Seihtuch gießen, gut auspressen, Abfüllen wie oben.
    Gutes Gelingen.
    LG
    Marianne

    AntwortenLöschen
  3. Hut ab vor Deinem Schirmbezug! DAS wäre mir definitiv zu fummelig...

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen